Catpokal 2016


F18Bericht


Bodensee - Saisonauftakt mit Nachwirkung 

Der Segelclub TSG Wassersport  veranstaltete zum 30ten mal den Internationalen Katpokal.

Im Rahmen der F18 Bavarian Championship gingen insgesamt 18 Boote an den Start. 

 

 

 

 

Nach leichtem und teuerem eingewöhnen bei der ersten F18 Bavarian Championship Regatta konnte der TSG Wassersport nun mit der zweiten Regatta in voller Linie bei allen Seglern punkten. 

Organisator Gerd Schmitzer veranstaltete mit den erfolgreichsten F18 Seglern Deutschlands ( Helge Sach u. Christian Sach ) vorab ein F18 Einsteiger und F18 Regatta Training. Die Trainingsteilnehmer nahmen dann auch gleich mit den am Samstag angereisten weiteren 

Formula 18 Seglern am Katpokal teil. 

 

Auf dem riesigen Gelände des TSG Wasserport fand Samstag pünktlich die Steuermannsbesprechung mit anschließendem auslaufen aller Boote statt. 

Vor herrlicher Kulisse der Stadt Lindau sind alle o.g. Schiffe pünktlich zum ersten Start an der Startlinie eingetroffen. Die dort herrschenden Winde von 1-2 Bft konnten keinen Teilnehmer die Gewissheit geben, dass der gewählte Kurs auch zum Erfolg führt. Doch genau das war der Reiz, was die Regatta so spannend gemacht hat. Nach drei Wettfahrten wurden von allen die unterschiedlichsten Plätze  belegt und mangels Wind dann gegen Abend abgeschossen. 

 

Nachdem alle Ihre Boote abgetakelt hatten, ging es gleich zur Abendveranstaltung.

Der TSG - Wasserport tischte wieder groß auf. 

Mit herrlichen Essen und Un-/ Alkoholischen Kaltgetränken hatten alle Spaß und Freude beim netten beisammen sein im Restaurant oder direkt am Bodensee mit leuchtendem Sonnenuntergang. Eine kleine Gruppe machte an dem warmen Abend sogar noch ein gemütliches Lagerfeuer und tranken gemütlich ein kühles Bier. 

OK man muss dazu sagen, das am Lagerfeuer auch auf dem iPhone das Elfmeterschiessen vom Championsleauge Finale, dass Real Madrid rund um Superstar Christiano Ronaldo gewonnen hat, angeschaut wurde. Aber nachdem ging es dann gleich wieder ins gemütliche mit unserem F18 Dj 

Frank Weigelt. 

 

Sonntag, der Tag der Aufholjagd!

Nach vier Regatten gibt es einen Streicher! 

 

Hier ging es früh an Start um vor dem angesagten Gewitter noch einen schönen 4 Lauf hinzubekommen. Doch kurz vor Ende der 4 Wettfahrt drehte der Wind und das Gewitter rückte näher. Somit blieb es bei den Ergebnissen von Samstag und ingesamt 3 Wettfahrten. 

 

Die Ergebnisse der ersten drei: 

Gratulation an: 

 

  • Sebastian Brüning & Jacob Fischer 
  • Frank Weigelt & Fabian Wunderle  
  • Eberhard Stuffer & Florian Stuffer 

 

 

Dankeschön an Gerd Schmitzer der als Organisator des Trainings und Ansprechpartner des 

TSG Wasserport eine gelungene Veranstaltung mit Nachhaltigkeit erschaffen hat. 

Noch nach ca. 1 Woche merkt mann das Interesse der F18 Segler der Region Süd an kommenden Veranstaltungen ( Um´s Walchenfass ) und vor allem den Zusammenhalt der einzelnen Teams. 

Die F18 Teams Region Süd dürfen auch drei Neue Mitglieder dank diesem Event begrüssen. 

  • Mario Reikowski 
  • Marc Kühn
  • Thorsten Sattler

 

 

Besten Dank auch an die Regattaleitung und natürlich an den TSG Wassersport.

 

Wir freuen uns alle auf nächstes Jahr.  

 

BILDER